Lotta Landmilch jetzt auch als bag-in-box



Bag-in-box-Systeme sind bisher vor allem durch Apfelsaft bekannt. In einem Karton (5 oder 10 Liter) befindet sich sich ein Folienbeutel mit Zapfeinrichtung. Sehr praktisch.

Nina und Hartmut Rautenkranz haben bag-in-box nun auf ihre Lotta Landmilch (Milchautomaten in Sontra und Hessisch Lichtenau) übertragen und arbeiten z.B. mit der Küche in der Landesfinanzschule in Rotenburg zusammen. Das Frühstücksbuffet wird so um Milch lokaler Herkunft bereichert. Nebenbei ist die Box auch ein echter Hingucker.

Wieder ein Baustein mehr im lokalen Ernährungssystem, sehr erfreulich.